Rock'n'Roll siegt immer

Max Orlich

Photographie / Soziologie / Journalismus

 

Dead Flowers - Rock'n'Roll siegt immer

An einem nasskalten Herbstabend anno 1996 begann sie, diese Rock'n'Roll love affair. Frisch verliebt war ich damals zwar auch, aber die Dame des Herzens wollte nicht mitkommen zu den Herren, die so verlockend warben mit einer Totenkopfblume. "Get a haircut and get a real job" schallte es mir entgegen mit einer selten erlebten Energie und Spielfreude. Ehrlich, erdig und - wo nötig - auch rotzig.

 

Basser und Drummer kamen und gingen, Tim Beam und sein Gegenpart M.C. Ugh blieben. Tief verwurzelt in der Tradition der Stones, der Ramones, der frühen AC/DC und Aerosmith, garniert mit einer Prise Doors und Dogs D'Amour geben die beiden die perfekte Reinkarnation der Toxic Twins ab. Paula und Tele, Orange und Marshall, Rythmus und Lead, charismatischer Frontman und stiller Gitarrenvirtuose.

 

Der Herbstabend ist längst Geschichte, die Band ist es vielleicht auch. Who knows? Rock'n'Roll siegt immer.

 

(Die Photographien finden Sie hier.)

 

Der nächste Herbst ist durch und läutete den Frühling ein für eine andere Band im Dunstkreis von Beam&Ugh: Die Andern.

 

(Die Photographien finden Sie hier.)

Max Orlich 2016 © All Rights Reserved